StartAkku-BaugeräteBosch GCL 2-15 im Test | Was kann der Baulaser?

Bosch GCL 2-15 im Test | Was kann der Baulaser?

Kaum ein Gerät ist beim Heimwerker, Handwerker sowie Laien so gefragt wie ein solider Baulaser. In diesem Bosch GCL 2-15 Testbericht verschaffen wir uns einen Überblick. Zudem gehen wir der Frage nach, wie gut das Preis-Leistungs-Verhältnis ist und wo der Unterschied zum „G“-Modell mit grünem Laser liegt.

Welches Modell bietet die bessere Reichweite und Sichtbarkeit – roter oder grüner Laser? Mit über 7.500 Kundenbewertungen auf Amazon.de halten wir in jedem Fall einen Bestseller in den Händen.

Bosch GCL 2-15 im Test – Wie umfangreich ist das Zubehör?

Zum Zeitpunkt unseres Tests gibt es 3 Optionen, wenn man den Bosch Professional GCL 2-15 kaufen möchte. Da sich die Anforderungen sehr unterschieden, macht es durchaus Sinn, unterschiedliche Sets anzubieten. Wer noch kein Stativ besitzt, dem sei der Kauf zu empfehlen, vor allem wenn man auf unterschiedlichen Höhen arbeitet.

  • Vorteile beim Preis: Der Bosch GCL 2-15 ist rund 42 % günstiger als der baugleiche GCL 2-15 G mit grünem Laser während unseres Tests in 01/2023.
Bosch GCL 2-15 Zubehörumfang
Für unseren Bosch GCL 2-15 Test haben wir uns für das günstigste Set für ca. 115 EUR entschieden. Die rote Laserzieltafel ist unter anderem sehr pratkisch beim Abhängen einer Decke.

Damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können, haben wir das günstigste Set des Bosch GCL 2-15 mit Tasche, Laserzieltafel, RM1-Halterung und Batterien bestellt. Da ein Baulaser Stativ sehr sinnvoll ist, entschieden wir uns im Rahmen des Tests eines nachzubestellen.

Alles zusammen kommt hier in einem Karton geliefert, ein robuster Transportkoffer wie beim Bosch GCL 2-15 G wäre wünschenswert gewesen. Das Zubehör macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck. Um den Bosch Kreuzlinienlaser sofort einzusetzen, liegen dem Zubehör drei AA-Batterien bei, welche ggf. über ein Jahr durchhalten.

Bosch GCL 2-15 Halterung im Test
Die magnetische Halterung RM-1 zeigt sich im Test robust, hält den Bosch Professional GCL 2-15 Linienlaser ausreichend fest. Die Drehfunktion ist nicht zu leicht für perfekte Einstellungen.

Um die RM-1-Drehhalterung zu nutzen, schiebt man den GCL 2-15 auf die Halterung auf. Sie ist sehr standfest, robust und ermöglicht einen 360-Grad-Schwenk inkl. Lotpunkt oben und unten. Vor allem die Drehfunktion ist nicht zu leichtgängig, was Fehlmessungen und Neuausrichtungen verringert. Für praktische und schnelle Befestigungen wurde die Halterung mit einem Magneten ausgestattet.

Möchte man zum Beispiel Einbauschränke oder Bilder ausrichten, sollte man das Bosch Angebot mit dem BT 150 Stativ kaufen. Es ermöglicht Arbeiten zwischen 55 und 157 cm und ist darüber hinaus für zahlreiche andere Bosch Baulaser kompatibel. Über eine Handkurbel kann die Arbeitshöhe je nach Bedarf bequem eingestellt werden.

Bosch GCL 2-15 mit sicherem Gehäuse

Wir haben den Bosch Linienlaser GCL 2-15 aus ca. 1,50 m auf Sand/Beton fallen lassen, um so einen Sturz nachzubilden. Das Resultat ist: Das Gehäuse sieht fast wie neu aus und alle Funktionalitäten sind nach wie vor gegeben. Zudem besitzt das Modell einen IP54-Schutz, welcher vor Staub und Spritzwasser schützt. Im strömenden Regen damit zu arbeiten, empfehlen wir daher nicht.

Bedienung des Bosch Baulasers  – Was bedeuten die vier Tasten?

Auf der Rückseite des Bosch Professional GCL 2-15 Messwerkzeug befinden jeweils 2 LED sowie 2 haptische Tasten. Die Bedienung empfinden wir als sehr einfach und Bedarf keiner großen Erfahrung. Für folgende Erklärungen siehe bitte auch das untere Bild an.

Bosch Baulaser Tastenbedienung
1 – Betriebsart Laserlinie 2 – Betriebsart Lasperpunkt 3 – Batterieanzeige 4 – Arbeiten ohne Nivellierautomatik

Bevor der Bosch GCL 2-15 in Betrieb genommen werden kann, schiebt man zunächst den seitlichen Ein-/Ausschalter nach rechts. Ein „On“ mit verschlossenem Schloss bedeutet dabei, dass man im Modus ohne Nivellierautomatik arbeitet. Hingegen ein „On“ mit geöffnetem Schloss das Arbeiten mit Nivellierautomatik ermöglicht.

  • zu Nr. 1: Über die „Kreuz“-Taste lassen sich 3 Laser-Modi einstellen. nur horizontale Linie, nur vertikale Linie sowie beide Linien zusammen. In der Folge kann der Bosch GCL 2-15 auch als Kreuzlinienlaser verwendet werden.
  • zu Nr. 2: Bei dieser Taste geht es um die Lotpunk-Funktion. Hierzu stellt man den Ein-Ausschalter nach ganz rechts. Denn die Lotpunkte können nur zusammen mit der Nivellierautomatik genutzt werden. Die Genauigkeit liegt hier bei 0,7 mm auf einen Meter.
  • zu Nr. 3: Diese LED gibt den aktuellen Akku-Status wieder.
  • zu Nr. 4: Steht der seitliche Ein-/Ausschalter auf Position 2 „Arbeiten ohne Nivellierautomatik“, so leuchtet die rechte obere LED stets rot. Bei eingeschalteter automatischer Nivellierung erlischt diese LED einfach. Wann ist der Linienlaser GCL 2-15 einnivelliert? Sobald die Linien nicht mehr blinken.
Bitte bei der Verwendung noch beachten

Beim automatische Nivellieren werden Unebenheiten bis +/- 4 Grad ausgegelichen. Sind es mehr als die 4 Grad Abweichung, so kommt es zu einem schnellen Blinken des Lasers. Hört das Blinken auf, so hat sich der Bosch Kreuzlinienlaser richtig einnivelliert. 

Roter oder grüner Laser: Ist der Bosch GCL 2-15 G schlechter oder besser?

Eine der häufigen Fragen, welche man sich vor dem Kauf eines Linienlasers stellt, ist die nach der Sichtbarkeit des Lasers. Im Falle des Bosch GCL 2-15 (rot) und 2-15 G (grün) gibt es zwei baugleiche Modelle. Der Preis ist jedoch ziemlich unterschiedlich, sodass die Frage seine Berechtigung hat. Im folgenden Bild vergleichen wir die Horizontallinie beider Laser auf 1,5 m Entfernung.

Vergleich Bosch grüner Laser oder roter Laser welcher ist heller
Welcher Laser ist heller bzw. besser sichtbar? Laser-Vergleich zwischen Bosch GCL 2-15 (rote Linie) und Bosch GCL 2-15 G (grüne Linie)

Bosch Professional selbst spricht beim grünen Laser von einer 4-fach verbesserten Sichtbarkeit. Nach unserem Vergleichstest beider Bosch Allzwecklaser können wir diese Worte nicht bestätigen. Auch nicht bei größeren Entfernungen.

Bosch GCL 2-15 mit rotem Laser

  • Hersteller: Bosch Professional
  • Sichtweite: 15 m
  • Laserfarbe: rot
  • Zubehör: inkl. Stativ

Bosch GCL 2-15 G mit grünem Laser

  • Hersteller: Bosch Professional
  • Sichtweite: 15 m
  • Laserfarbe: grün
  • Zubehör: inkl. Stativ

Zwar ist der Bosch GCL 2-15 G minimal heller, dennoch lohnt sich unserer Meinung der hiermit verbundene Aufpreis nicht. Mit der roten Linie lässt es sich genauso gut arbeiten. In diesem Sinne gibt es keinen klaren Sieger für uns. Beide sind sowohl bei Tageslicht als auch bei dunkler Umgebung ausreichend gut erkennbar.

Bosch-Kreuzlinien-Vergleich auf höherer Distanz

Bosch GCL 2-15 vs. Bosch GCL 2-15 G roter oder grüner Laser besser
Kreuzlinien mit Bosch GCL 2-15 und GCL 2-15 G an die Wand projizieren.

Mithilfe des BT 150 Stativs haben wir das Arbeiten auf einer Höhe von rund 1,4 m nachgebildet. Hierfür haben wir unterhalb der grünen Akku-LED mehrfach gedrückt, um die Kreuzlinien zu erzeugen.

Wir sehen auch in diesem Beispiel, dass beide Laserlinien – ob rot oder grün – sehr gut zu erkennen sind. Bei weiteren Entfernungen kann man sich auch die Laserzieltafel zu Nutze machen, welche die Sichtbarkeit des Lasers verbessert.

Die Nivellierzeit lag dabei deutlich unter 4 Sekunden, wie von Bosch angegeben. Kurz um: die Sichtbarkeit beider Laser ist auch beim max. Arbeitsbereich von 15 m hervorragend, die Bedienung intuitiv und schnell. Die angegebene Genauigkeit von +/- 3 mm deckt sich mit den von uns gemessenen Werten. Wie der Bosch GCL Kreuzlinienlaser auf das Stativ montiert wird, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

Bosch GCL 2-15 mit BT 150 Stativ nutzen

Das Bosch BT 150 Stativ mit Wasserwaage ist eigentlich ein Muss, wenn es um die Arbeit mit Bosch Nivelliergeräten geht. Die Höhenverstellung bewegt sich zwischen 55 und 157 cm, es ist ca. 1,2 kg leicht, robust und ziemlich standfest. Zur Befestigung dient ein 1/4″ Gewinde, weshalb es für eine Vielzahl von Marken-Linienlaser geeignet ist.

  • kompaktibel zu allen Bosch GCL- und GLL-Linienlaser!
  • unser Tipp: mit dem Bosch BT 250 Stativ geht es mit 2,40 m noch höher und insgesamt professioneller mit feinen Skalierungen im Millimeterbereich.
BT 150 Stativ für Bosch Linienlaser Kreuzlinienlaser
BT 150 Stativ für Bosch Linienlaser Kreuzlinienlaser

Wie Sie den Laser auf das Stativ montieren:

Versuchen Sie nicht, den Laser auf das Gewinde zu schrauben. Nehmen Sie zunächst die Montageplatte raus, indem Sie den seitlichen Hebel wegziehen (s. o. Bild). Unterhalb der Platte ist eine Lasche, mit deren Hilfe die Platte am Laser befestigt werden kann.

Danach nehmen Sie das Gerät und fügen es wieder in das Stativ ein, während der Hebel etwas gedrückt bleibt. Ist die Platte vollständig eingefasst, so kann der Hebel bis auf Anschlag eingedrückt werde und der Bosch Professional GCL 2-15 (G) sitzt fest.

Fazit: Können wir den Kauf des Bosch GCL 2-15 (G) Baulaser empfehlen?

Unsere Erfahrungen im Bosch GCL 2-15 und 2-15 G Test waren durchweg positiv. Für einen angemessenen Preis erhält man einen professionellen Kreuzlinienlaser. Das Gehäuse macht nicht nur einen robusten und wertigen Eindruck – es schützt tatsächlich sehr gut. Ob für die Sanierung eines Altbaus, für den Bau eines neues Hauses, zum Aufbauen einer modernen Küche oder zum Einbau einer Treppe, es gibt kaum Grenzen für diesen Profibaulaser.

Vergleich Bosch GCL Kreuzlinienlaser 2-15 G Kaufempfehlung
Der Bosch GCL 2-15 mit rotem Laser ist unsere Kaufempfehlung. Es gibt keine Einschränkungen bei der Sichtbarkeit.

Der Vergleich beider Linienlaser mit rotem oder grünem Laser hat gezeigt, dass beide Modelle sehr gut arbeiten. Wissen muss man jedoch, dass „G“-Modell etwas mehr Energiehunger besitzt, sodass ein Tausch der drei AA-Batterien hier schneller notwendig wird.

Bosch GCL 2-15 mit rotem Laser

  • Hersteller: Bosch Professional
  • Laserklasse: 2
  • Sichtweite: 15 m
  • Laserfarbe: rot
  • Messgenauigkeit: hoch mit ± 0,3 mm / m
  • Nivellierzeit: 4 Sekunden
  • Schutzklasse: IP54
  • Gewicht: 0,49 kg
  • Zubehör: inkl. Stativ

Bei der Genauigkeit sind wir sehr zufrieden. Auch die Nivellierautomatik arbeitet sehr rasch, es gibt im Grunde keine Wartezeit. Wir empfehlen jedoch den Kauf eines Set mit Stativ, welches höhenverstellbar ist. Hier bietet sich das von uns getestete und sehr standfeste Bosch BT 150 an, welche lediglich 40 EUR kostete.

  • Unsere einzige Kritik: Wer einen Linienlaser auf langfristige Sicht kaufen möchte, kann auch auf ein akkubetriebenes Modell wie dem Bosch GCL 2-50 CG 12V zurückgreifen.
Kaufempfehlung für GCL 2-15 mit rotem Laser

Insgesamt stellt der Bosch Professioanl Kreuzlinienlaser GCL 2-15 ein mehr als solides Messwerkzeug für den Heimwerker und auch Profi dar. Wer besonders auf sein Budget achtet, sollte auf das „G“-Modell mit grünem Licht verzichten. Auch die roten Laserlinien sind gut erkennbar, ob am hellen Tag oder bei schlechtem Licht.

Ähnliche Beiträge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Häufig gelesen