StartAkku-BaugeräteAkkuschrauber 18V - Die besten Geräte für Heimwerker und Profi vergleichen

Akkuschrauber 18V – Die besten Geräte für Heimwerker und Profi vergleichen

Es gibt sie unter anderem mit 10,8 Volt und 14,4 Volt – doch Akkuschrauber 18V sind zum Schrauben, Bohren und Schlagbohren mit Abstand die beliebtesten. Mit diesen Heim- und Handwerker selbst große Holzschrauben mit einem Durchmesser von 10 bis 12 mm ohne Probleme versenken. Die charakteristische Bohrleistung liegt in dieser Klasse bei 10 bis 13 mm in Metall und bis 38 mm in Holz. Zum schnellen Arbeiten in hartem Material empfiehlt sich hingegen der Akku Schlagbohrschrauber mit 18 Volt.

AngebotBestseller Nr. 1 Makita DHP482RFX9 Akku-Schlagbohrschrauber 18V / 3,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät im Alukoffer + 96-tlg. Zubehör-Set
AngebotBestseller Nr. 6 Einhell Akku-Bohrschrauber TE-CD 18/50 Li BL Power X-Change (Li-ion, 18V, bürstenloser Motor, Drehzahl-Elektronik, inkl. 2x 2,0 Ah PXC-Akkus und Schnellladegerät)
AngebotBestseller Nr. 7 DeWalt Akku-Schlagbohrschrauber/ Akkuschrauber (18 Volt, 15-stufiges Drehmomentmodul, 13 mm Schnellspann-Bohrfutter, LED-Arbeitslicht, inklusive Zubehör) DCD796D2
AngebotBestseller Nr. 8 Einhell Akku-Schlagbohrschrauber-Set TE-CD 18/40 Li-i +64 (2x2,0 Ah) Power X-Change (Li-Ion, 18 V, 40 Nm, Drehzahl-Elektronik, 2-Gang-Getriebe, max. 24.000 min-1, inkl. Akkus, Ladegerät & Zubehör)
Bestseller Nr. 11 Bosch Professional 18V System Akku-Schlagbohrschrauber GSB 18V-28 (inkl. 1x2.0 Ah Akku, 1x 4.0 Ah Akku, Ladegerät GAL 18V-20, L-Case Pick&Click mit 100-teiligem Zubehör-Set) - Amazon Exclusive Set
AngebotBestseller Nr. 13 Makita DHP453RFE Akku-Schlagbohrschrauber 18V / 3,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät im Transportkoffer, Schwarz/Blau
AngebotBestseller Nr. 14 Makita DHP485RTJ Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 5,0 Ah, 2 Akkus, Ladegerät im MAKPAC
AngebotBestseller Nr. 15 Bosch Professional BITURBO Akku-Bohrschrauber GSR 18V-150 C (max. Drehmoment 150 Nm, ohne Akkus und Ladegerät, in L-BOXX 136)
AngebotBestseller Nr. 16 Makita DHP453RFJ kraftvolle Schlagbohrmaschine, mit 2 Akkus, 18 V, 3,0 Ah
AngebotBestseller Nr. 17 Bosch Professional Akkuschrauber GSR 18V-55 (2x 4,0 Ah Akku, 18 Volt System, max. Drehmoment: 55 Nm, in L-BOXX), Blau
AngebotBestseller Nr. 20 Bosch Professional 18V System Akku-Bohrschrauber GSR 18V-55 (inkl. 2x2.0Ah Akku, Ladegerät GAL 18V-40, in L-BOXX 136)

Dieser besitzt ein zusätzliches Schlagwerk, welches beim Bohren zusätzliche bzw. stärkere Schläge abgibt. Für noch mehr Schlagenergie vor allem beim Hausbau bzw. auf dem Bau empfiehlt sich auch der Akku Bohrhammer. Im Vergleich zu den Akkuschraubern der kompakten Klasse bieten die 18-Volt-Schrauber ein höheres Drehmoment und eine größere Bohrleistung. Hierbei sind Akkuschrauber von Makita, Metabo, Dewalt und Bosch besonders handlich aufgebaut aufgrund von modernen Brushless-Motoren.

Vergleich der besten Akkuschrauber 18V

Die Auswahl in den Online Shops an 18 Volt Akkubohrschraubern ist immens groß. Daher finden Sie im Folgenden die 5 besten Akkuschrauber 18V mit viel Drehmoment, starkem Akku, hoher Lebensdauer sowie gutem Handling zu einem günstigen Preis. Nicht allein der Preis sollte beim Kauf bzw. Vergleich entscheiden. Es sind die Verarbeitung und technischen Daten, die wichtig sind, damit man lange Freude hat. Nachfolgende Geräte sind absolute Bestseller im Bereich der 18 Volt Akkuschrauber.

Ergebnisse des Vergleichs:

  1. Makita DDF482RFJ
  2. Bosch Professional GSR 18V-28
  3. Metabo BS 18 (Set mit Koffer)
  4. Dewalt DCD796P2 (Kauftipp)
  5. Einhell TE-CD 18/50 Li-i BL

Der beste Akkuschrauber 18V mit viel Drehmoment: Makita DDF482RFJ

Der Makita DDF482RFJ Akku-Bohrschrauber 18V* besitzt ein starkes Drehmoment, das in in 21 Stufen einzustellen ist. Zudem ist eine leuchtstarke Doppel-LED vorhanden. Der 1,7 kg (mit Akku) leichte Profi-Akku Bohrschrauber besitzt eine Leistung von 18 Volt sowie einen Akku mit 3,0 Ah. Dieser zeigt sich im Test als ziemlich ausdauernd und reicht für die allermeisten Heimwerker vollkommen aus.

Angebot
Makita Akkuschrauber 18V DDF482RFJ

  • Hersteller: Makita
  • Akkuspannung: 18 Volt
  • Akkukapazität: 2x 3 Ah
  • Drehmoment: 36/62 Nm
  • Drehmomentstufen: 21 + Bohren
  • Drehzahl 1. Gang: 0-600 U/min
  • Drehzahl 2. Gang: 0-1.900 U/min
  • Bohrfutter: 1,5 bis 13 mm
  • Gewicht: 1,5 - 1,7 kg (akkuabhängig)
  • Zubehör: Gürtelclip, Ladegerät, Makpac-Koffer, 2x Akku, Doppelbit

Außerdem handelt es sich um einen 18V Akku-Bohrschrauber mit 2 Gängen. Die Stärke zeigt sich vor allem im zweiten Gang, wo bis zu 62 Nm erreicht werden. Bits, Bohrer zwischen 1,5 bis 13 mm spannt man schnell und bequem über das rundlaufende Bohrfutter ein.

Sofern der Akku leer ist, kann dieser mit dem im Lieferumfang enthaltenen DC18RC Makita Schnell-Ladegerät mit neuer Energie versorgt werden. In unserem Test nahmen wir einen 4-Ah-Akku mit 18V von Makita, welcher in nicht mal 15 min. wieder geladen war – unfassbar schnell also.

Insgesamt ist dieser starke Makita Akkuschrauber 18V nicht umsonst einer der beliebtesten Modelle der Marke. Er steckt durch den Brushless-Motor in einem sehr schlanken Gehäuse, ist sehr griffig und dadurch gut im Handling. Power hat er mit 62 Nm mehr als genug für die meisten Anforderungen. Zudem bietet das Makita Ökosystem die Möglichkeit, einen Akku für sämtliche weitere Akku-Geräte zu nutzen wie bei Bosch. Unsere Empfehlung als stärkster Akku-Bohrschrauber im 18 Volt Segment.

Vor- und Nachteile im Überblick
  • starker bürstenloser Motor
  • inkl. Koffer, 2 x 3-Ah-Akku und Schnell-Ladegerät
  • max. Drehmoment von 62 Nm
  • gut austariert mit griffigem Handling
  • mit 3 Ah Akku nur 1,7 kg leicht
  • helle LED für Arbeiten im Dunklen
  • praktischer Gürtelclip zum leichteren/sicheren Transport
  • keine offen

Meistgekaufter Bosch Akkuschrauber 18V: Bosch Professional GSR 18V-28

Der handliche Akku-Bohrschrauber GSR 18V-28 von Bosch Professional* besitzt ein Drehmoment von 28 Nm weich sowie starken 63 Nm im harten Schraubfall. In Kombination mit einem sehr starken Motor (nicht brushless) und einem Vollmetall-Bohrfutter mit 1,5 bis 13 mm Spannweite ist er der beste Akkuschrauber 18V unserer Meinung nach im Vergleich.

Angebot
Sehr beliebt: Bosch GSR 18V-28

  • Hersteller: Bosch Professional
  • Akkuspannung: 18 Volt
  • Akkukapazität: 2 Ah | optional: 4 Ah
  • Drehmoment max.: 28/63 Nm
  • Drehmomentstufen: 20 + 1
  • Drehzahl 1. Gang: 0-500 U/min
  • Drehzahl 2. Gang: 0-1.900 U/min
  • Bohrfutter: 1,5 bis 13 mm
  • Gewicht: 1,7 kg
  • Zubehör: Gürtelclip, Ladegerät, Koffer, 2x Akku

Eine lange Lebensdauer ist durch Electronic-Motor-Protection und Electronic-Cell-Protection garantiert. Der Akku selbst muss jedoch oft separat gekauft werden, sofern es sich um einen 18V Bosch Blau Akkuschrauber ohne Akku handelt. Ein entscheidender Vorteil ist jedoch: Der Akku ist mit den bestehenden Bosch-Professional-Werkzeugen derselben Spannungsklasse kompatibel.

Ist schon ein 18V Akku vorhanden, so kann dieser genutzt werden. Wir empfehlen einen Akku mit möglichst viel Kapazität, z. B. 4 Ah. Mit dem integrierten LED-Licht kann auch in dunklen Umgebungen gearbeitet werden. Während der Gürtelclip stets einen sicheren Transport des Bosch Akkuschrauber 18V sicherstellt. Wer eine Schlagbohrfunktion braucht, sollte sich den Bosch GSB 18V-28* unbedingt ansehen.

Vor- und Nachteile im Überblick
  • durchzugsstarker Motor
  • Vollmetall-Bohrfutter mit max. 13 mm Spannweite
  • 2-Gang-Getriebe, max. 63 Nm im 2. Gang
  • praktische LED und seitlicher Gürtelclip
  • kompatibel mit weiteren 18-Volt-Geräten von Bosch
  • leider kein Brushless-Motor, sondern austauschbare Kohlebürsten
  • Angebot ohne Akku (interessant, sofern ein Akku vorhanden ist)

Umfangreiches Metabo 18V Akkuschrauber Set mit Koffer: Metabo BS 18 L

In unserem Vergleich erhält man das beste Akkuschrauber Set von Metabo*. Für unter 200 EUR bekommt man einen kompakten und starken Akkubohrer mit 2 Gängen sowie zwei 2-Ah-Akkus dazu. Des Weiteren ein passendes Ladegerät sowie einen soliden Koffer mit reichlich Zubehör.

Großes Metabo Akkuschrauber 18V Set

  • Hersteller: Metabo
  • Akkuspannung: 18 Volt
  • Akkukapazität: 2x 2 Ah
  • Drehmoment max.: 25/50 Nm
  • Drehzahl 1. Gang: 0-450 U/min
  • Drehzahl 2. Gang: 0-1.800 U/min
  • Bohrfutter: 1,5 bis 13 mm
  • Gewicht ohne Akku: 1,3 kg
  • Gewicht mit Akku: 1,6 kg
  • Zubehör: Gürtelclip, Ladegerät, Koffer, 2x Akku, Bitdepot, 145-teiliges Kofferset

Oft erhält man nicht mal den Akku dazu. Bei diesem Akkuschrauber 18V Angebot bekommt man die Grundausstattung, die es zum Heimwerken braucht. Neben Bohrer und Bits umfasst der Kofferinhalt ein Cuttermesser, ein Maßband und mehr – eine kleine mobile Werkstatt eben. Wer vor allem keinen schweren Klotz in der Hand halten will, ist bei diesem leichten Metabo 18V Akkubohrschrauber Set mit Koffer ebenfalls richtig. Zum Schrauben und Bohren stehen max. 50 Nm zur Verfügung, was etwas weniger ist als beim Bosch und Marita zuvor.

Für Feinjustierungen kann das Drehmoment auch hier entsprechend auf Höhe des Bohrfutters eingestellt werden. Mithilfe des Schnellspannbohrfutters gelingen zudem Bit- und Bohrerwechsel mit dem Akkuschrauber 18v von Metabo äußerst schnell, was vor allem auf dem Bau wichtig ist.

Wenn es mal länger dauert und die Arbeiten bis in die Nacht andauern, der kann auf die verbaute LED zurückgreifen, welche das Sichtfeld gut ausleuchtet. Für einen schnellen Akkucheck ist hingegen die digitale Anzeige sehr praktisch. Wer einen handlichen 18 Volt Akkuschrauber mit Koffer sucht, wird hier sicher fündig.

Vor- und Nachteile im Überblick
  • solider Motor
  • klassische Metabo-Qualität bei Verarbeitung
  • Akkupack mit Kapazitäts-Anzeige zur schnellen Kontrolle
  • Zubehör-Koffer mit Bit-Depot, Bohrer, Cuttermesser und mehr
  • max. Drehmoment mit 50 Nm etwas geringer, Brushless-Variante ist jedoch stärker
  • Modell ohne Brushless-Motor, Alternative mit: Metabo BS 18 L BL

Starker Akkuschrauber mit 18 Volt und Schlagwerk: Dewalt DCD796P2

Der Dewalt Akku Schlagbohrschrauber 18V DCD796P2 besitzt ebenfalls eine bürstenlose Motor-Technologie und kommt mit ordentlich Ausdauer daher. Gleich zwei Akkus mit jeweils 5 Ah sorgen für ausreichend Energie für anspruchsvolle Schraub-, Bohr- und Schlagbohrarbeiten.

Angebot
Unser Kauftipp: DeWalt DCD796P2 18 Volt

  • Hersteller: DeWalt
  • Motor: brushless
  • Akkuspannung: 18 Volt
  • Akkukapazität: 2x 5 Ah
  • Drehmoment: 27/70 Nm
  • Drehzahl 1. Gang: 0-550 U/min
  • Drehzahl 2. Gang: 0-2.000 U/min
  • max. Schlagzahl 1. Gang: 9.350 Schläge/min
  • max. Schlagzahl 2. Gang: 34.000 Schläge/min
  • Drehmomentvorauswahl: 15 Stufen
  • Bohrfutter: 1,5 bis 13 mm
  • Gewicht ohne Akku: 1,8 kg
  • Zubehör: 2x 5-Ah-Akkus, Ladegerät, Koffer, Bithalter, Gürtelclip

Mit dem integrierten Schlagwerk gelingen Bohrarbeiten noch schneller. Zudem schafft der 18 Volt Dewalt Akkuschrauber ein max. Drehmoment von satten 70 Nm. Damit ist er das stärkste Akkuschrauber mit 18 Volt und Schlagwerk in unserem Vergleich. Auch die Verarbeitung sowie die gute Balance beim Arbeiten sind typisch Eigenschaften für Dewalt Akku-Werkzeuge, welche im Bereich des Bauhandwerks neben Makita sehr geschätzt werden.

Das Gerät besitzt ein 2-Gang-Vollmetallgetriebe mit 15 Drehmomentstufen und ist abgestimmt für eine optimale Kraftübertragung. Zum Lieferumfang gehört außerdem ein Dewalt Schnellladegerät, um den großen 5-Ah-Akku mit 18 Volt schnell wieder aufzuladen. Für den Transport kann der schwarze robuste Koffer genutzt werden. Wer diesen Dewalt Akku-Bohrer 18V mit Schlagwerk einmal benutzt hat, möchte ihn nicht mehr hergeben.

Vor- und Nachteile im Überblick
  • höchstes Drehmoment im Vergleich mit max. 70 Nm
  • extrem wertige Verarbeitung und langlebig
  • 2 große 5-Ah-Akkus im Lieferumfang enthalten
  • Bürstenloser Motor mit hoher Effizienz (brushless)
  • integriertes Schlagwerk für schnelleren Bohrfortschritt
  • Arbeits-LED und Gürtelclip zum Einhängen z.B. beim Klettern auf Leit
  • max. Drehmoment mit 50 Nm etwas geringer, Brushless-Variante ist jedoch stärker
  • LED-

Günstigter Akku-Schlagbohrer 18V mit 50 Nm: Einhell TE-CD 18/50 Li-i BL

Der Einhell Akkuschrauber TE-CD 18/50 Li-i BL* kommt ebenfalls mit einer Schlagbohrfunktion und einem kompakten Brushless-Motor. Alles nur zu günstigeren Konditionen, wie man es von der Heimwerker-Marke Einhell seit Jahren gewohnt ist.

Angebot
Einhell TE-CD 18 Li-i brushless

  • Hersteller: Einhell
  • Motor: brushless
  • Akkuspannung: 18 Volt
  • Akkukapazität: 2x 2 Ah
  • Drehmoment max.: 50 Nm
  • Drehzahl 1. Gang: 0-500 U/min
  • Drehzahl 2. Gang: 0-1.800 U/min
  • max. Schlagzahl 1. Gang: 8.000 Schläge/min
  • max. Schlagzahl 2. Gang: 28.800 Schläge/min
  • Drehmomentvorauswahl: 20+2 Stufen
  • Bohrfutter: 1 bis 13 mm
  • Gewicht ohne Akku: 1,22 kg
  • Gewicht mit Akku: 2,35 kg
  • Zubehör: Gürtelclip, Ladegerät, Koffer, Akkuanzahl & Drehmoment optional wählbar

Das ergonomische Design mit Softgrip sorgt für ein gutes Arbeitsgefühl. Auch die Optik sollte eigentliche Bosch- oder Makita-Liebhaber ansprechen. Lediglich die mitgelieferten 2-Ah-Akkus könnte bzw. sollten unserer Meinung deutlich größer ausfallen für längeres Arbeiten. Zumindest sorgt der Brushless-Motor für keinerlei Wartungsarbeiten im Sinne eines Kohlebürstenaustauchs.

An der Front befindet sich ein wertiges und zentriertes Vollmetallbohrfutter mit einer Spannweite bis zu 13mm für Bohrer und Bits. Während die max. Leerlaufzahl 1.800 beträgt, schafft der Einhell Akkubohrschrauber 18V mit Zubehör knackige 28.800 Schläge mit zugeschaltetem Schlagwerk. Beim max. Drehmoment von 50 Nm muss er sich jedoch hinter die meisten Bosch-, Makita-, Metabo- und Dewalt Akkuschrauber platzieren. Dennoch reichen 50 Nm für die meisten Hausarbeiten aus.

Vor- und Nachteile im Überblick
  • solides Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Vollmetall-Bohrfutter
  • effizienter, kompakter Brushless-Motor
  • max. Drehmoment von 50 Nm, Konkurrenz bietet mehr
  • Akkus haben nur 2 Ah Kapazität, jedoch zweiter Akku dabei
  • dank Brushless-Technologie kein Kohlebürstentausch

Warum ist ein Akkuschrauber mit 18 Volt nötig?

Wer etwas mehr arbeiten muss, braucht mehr als lediglich einen einfachen Schraubenzieher. Der Profi-Akkuschrauber mit 18 Volt überzeugt mit ausreichend Kraft und Leistung. Hierdurch arbeitet dieser schneller und besser als ein herkömmlicher Akkuschrauber mit weniger Volt. Aber nicht nur die Volt-Zahl ist entscheidend

Auch die Amperestunden (AH) sind sehr wichtig beim Arbeiten mit einem Akkuschrauber. Hinter dieser Maßeinheit versteckt sich die Kapazität. Das heißt, je höher die Amperestunden, desto länger kann mit dem Gerät gearbeitet werden.

Hinweis beim Kauf
Beim Kauf eines Akkuschrauber 18V sollte der Handwerker vor allem auf das maximale Drehmoment achten. Wenn oft Bohrarbeiten auf dem Plan stehen, bietet sich auch ein entsprechender Akku-Schlagbohrschrauber an, welcher lediglich um ein Schlagwerk ergänzt wurde. Die Kapazität (Ah) des Akku ist ebenfalls wichtig für die Ausdauer und Kraftentfaltung. Wir empfehlen, einen Akku von mindestens 3 Ah zu verbauen.

Akkuschrauber 18V vs. Schraubenzieher

Der Akkuschrauber ersetzt grundsätzlich den Schraubenzieher. Mit einem solchem elektrischen Schrauber muss keine händische Kraft mehr aufgebracht werden. Durch die hohe Leistung und die Kraft eignet sich dieses Gerät optimal zum Basteln, Heimwerken oder für andere Arbeiten wie zum Beispiel die Verschönerung von Haus und Garten.

Da ein elektrisches Kabel dabei besonders hinderlich wäre, sind inzwischen alle bekannten Modelle mit einem Akku versehen. Seine wichtigste Aufgabe ist das Eindrehen der Schrauben in einzelne Materialien wie Metall oder Holz. Sollen Dübel oder Schrauben in harten Beton oder Gestein gedreht werden, muss vorher ein Loch mit dem Schlagbohrschrauber vorgebohrt werden.

Vor- und Nachteile von Akkuschrauber mit 18 Volt Spannung?

  • Mit dem geeigneten Zubehör lassen sich die Akkuschrauber optimal erweitern. Ein zusätzlicher Akku gestattet längere Einsätze ohne Pausen.
  • Praktische Schnellladegeräte garantieren eine effektive Aufladung des Akkus, sodass dieser schnell wieder verwendet werden kann sind.
  • Integrierte Lampen in dem Gerät schaffen Licht bei schlechten Sichtverhätnisse und erlauben den Nutzen des 18V Akkuschraubers auch im Dunklen zu arbeiten.
  • Umfangreiche Akkuschrauber 18V Sets erweitern die Anwendungsgebiete der einzelnen Modelle zusätzlich. Oft sind die Preisunterschiede der 18V Sets kaum nennenswert, sodass es sich lohnt, ein solches Set zu kaufen.
  • Wer noch mehr Kraft benötigt und zugleich solide und schnell bohren möchte, der setzt alternativ zu den Schlag- und Bohrmaschinen auf den Akku-Schlagbohrschrauber 18V. Solche Geräte sind vor allem dafür ausgelegt, ohne Probleme schwierige Bohrungen auszuführen. Ersetzen jedoch in Gänze keinen starken Akku Bohrhammer mit 18 Volt.

Die allgemeinen Vorteile des Akkuschraubers sind vor allem ein ortsunabhängiges Arbeiten, kein Kabel, welches stören kann und auch die Priese hierfür sind in den letzten Jahren günstiger geworden. In den Baumärkten gibt es die Akkuschrauber mit 18 Volt zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis und die Handwerker sichern sich damit die hochwertige Qualität bekannter Markenhersteller wie Bosch, Dewalt, Makita und Metabo.

Kraftvoller gegenüber Mini Akkuschrauber

Akkuschrauber mit 18 Volt Leistung ist ein passendes Profi-Werkzeug. Ein solches Gerät besitzt mehr Kraft und Leistung als solche mit weniger Power. Hierdurch verliert dieses Gerät allerdings an Kompaktheit. Ein solcher Profi-Akkuschrauber ist unhandlicher und schwerer als zum Beispiel Mini Akkuschrauber.

18V Akkuschrauber sind kraftvoller als Mini Akkuschrauber

Hierfür ist er allerdings für mehr Einsatzgebiete ausgerichtet, unter anderem für schwere Arbeiten, welche mehr Kraft verlangen. Dieses Profigerät hält zugleich erheblich länger durch als vergleichbare Schrauber aufgrund des größeren Akkus. Bei einem Mini Schrauber kann in der Regel gar nicht der Akku getauscht bzw. gegen einen besseren ersetzt werden.

Somit sind die Vorteile des Profi-Akkuschraubers mit 18Volt ein kraftvolles und leistungsstarkes Arbeiten, die vielseitigen Einsatzgebiete und die flexible Verwendung. Nachteilig ist der meist höhere Preis und das größere Gewicht. Dafür ist das Einsatzspektrum viel größer als bei kleinen Modellen.

Welcher ist der beste Akkuschrauber mit 18 Volt?

In den Tests überzeugte vor allem der Mil­wau­kee M18 FPD2-502X, welcher im Handel ab ca. 395,00 Euro erhältlich ist, also nicht gerade günstig. Ein ebenfalls gutes Gerät ist der Bosch Pro­fes­sio­nal GSB 18V-85 C oder der Metabo SB 18 LTX BL Q I. Besonders bei diesen Profigeräten ist es wichtig darauf zu achten, dass dieser den persönlichen Ansprüchen gerecht wird.

Angebot
Makita DDF482RFJ Akku-Bohrschrauber 18 V, 54 W, Schwarz, Blau
  • 2-Gang-Vollmetall-Planetengetriebe
  • Drehmoment in 21 Stufen einstellbar
  • Mit leuchtstarker Doppel-LED mit Nachglimmfunktion

In unserem Vergleich schneiden der Makita DDF482RFJ sowie der Bosch GSR 18V-28 mit jeweils 18 Volt Spannung sehr gut ab. Beide Modelle sind nicht die stärksten auf dem Markt. Jedoch bekommt der Heim- und Handwerker für den Preis mit das Beste, was es zurzeit gibt.

Wichtige Kaufkriterien

Das Gewicht und die Größe des Akkuschraubers sind nicht unwichtige Kriterien. Viele Handwerker wollen, dass das Gerät schwer in den Händen liegt. Andere bekommen dadurch Schmerzen in den Armen oder die Gliedmaßen können erlahmen. In diesem Fall sind leichte Modelle mit etwa 1,2 bis 1,7 Kilogramm zu empfehlen.

Je höher die elektrische Spannung bzw. die Amperestunden, desto besser sind Leistung und Ausdauer. Das maximale Drehmoment ist ein ebenso bedeutender Faktor. Ein Wert von 60 Nm und mehr zeigt, dass der Akkuschrauber 18V relativ viel Kraft besitzt für zahlreiche Aufgaben. Deshalb sollte immer darauf geachtet werden, dass der Wert in Newtonmeter (Nm) recht hoch angegeben ist. Die Amperestunden bei dem Akkuschrauber geben Auskunft über die Kapazität des Akkus. So verfügt ein guter Akku über wenigstens 3 bis 4 Ah.

Wer gerne bei youtube vorbeischaut, findet eine Fülle von Akkuschrauber 18V Tests. Einige Kanäle führen sehr seriöse Vergleiche durch und ermitteln im Anschluss, welches Modell am besten abgeschnitten hat. Teilweise spricht man sogar von besseren Tests als jene, die die Stiftung Warentest herausbringt. Dabei werden oftmals Tests mit verschiedenen langen Schrauben gemacht und die Zeit gestoppt für das Versenken. Gleiches gilt für die Bohrleistungen.

Wie viel Ampere sollte der Akku eines Akkuschraubers mit 18 Volt haben?

Um lange zu arbeiten, wird ein Akku mit mindestens 3 bis 4 Ah empfohlen. Viele Schrauber verfügen schon über einen Ersatzakku. Trotzdem sollte die Ampere-Zahl so groß wie möglich ausgewählt werden. Denn nichts ist nerviger, als laufend den Akku zu wechseln. Es macht einen wesentlich mehr Spaß, auf ein Dach zu gehen und 200 Schrauben in einem Durchgang zu versenken. Vor allem wenn härtere Schraubarbeiten anstehen, belastet das den Akku. Größere Kapazitäten zwingen den 18V Akku dann nicht so schnell in die Knie wie kleinere 2 Ah Akku, die man oft bei günstigeren Modellen findet.

akkuschrauber mit 18V sollten einen 3 bis 4 Ah Akku haben
18 Volt Akkuschrauber sollte wenigstens mit 3-Ah-Akkus ausgestattet sein für langes, angenehmes Arbeiten

Der Großteil der Lithium-Ionen-Akkus von Marken-Schraubern verfügt heute über verschiedene Techniken der Steuerungselektronik, welche den Akku vor einer Tiefentladung, Überlastung oder einer Überhitzung schützen und somit die Lebensdauer erheblich erhöhen. Deshalb sollte sich der Handwerker für Modelle mit einer Li-Ionen-Technologie entscheiden, welche eigentlich mittlerweile zum Standard gehört bei Marken Akkuschrauber 18V.

Verschiedene Akkus mit 6 Ah oder mehr werden unter anderem von Bosch und Dewalt angeboten. Je höher die Ampere-Angabe, umso länger hält ein Akku. Dies bedeutet für den Handwerker ein längeres Arbeiten und geringere Ladezeiten. Eine Amperestunde bei Akkus zeigt an, dass innerhalb von einer Stunde 1 Ah als Menge der Ladung durch eine Leiter fließt, wenn dabei der Strom gleich ist.

Die Bedeutung der Aufsätze

Die einfachste Möglichkeit, um eine große Auswahl an passendem Zubehör für den Akkuschrauber mit 18 Volt zu bekommen, ist der Kauf eines Sets mit den meisten bekannten Bitgrößen und -formen. Je mehr Aufsätze das Set hat, desto vielseitiger sind die Möglichkeiten den Schrauber zu verwenden.

Akkuschrauber 18 Volt Sets kaufen wann sinnvoll
Sets zu kaufen, macht vor allem dann Sinn, wenn noch gar kein Zubehör vorhanden ist.

Vor allem für Anfänger ist ein umfangreiches Set der Akkuschraber sehr zu empfehlen. Denn oft befindet sich auch kein Zubehör im Haus. Doch sieht man nicht selten, dass die Bits von schlechter Qualität sind und schnell abnutzen. Profis dagegen besitzen bereits eine große Auswahl an Werkzeug, wodurch das komplette Set weniger sinnvoll ist, da ansonsten viele Aufsätze doppelt vorhanden sind.

Die bedeutendsten Schraubenprofile, welche nicht fehlen sollten, sind unter anderem das Schlitz-, Kreuz-l, Torxprofil, das Innen- und das Außensechskant-Profil. Wer also weder Akkuschrauber noch Bits und Bohrer im Haus hat, sollte auf Akkuschrauber 18V Sets zurückgreifen, auch wenn die Qualiät nicht immer die beste ist.

Was kostet ein guter Profi-Akkuschrauber mit 18 Volt?

Wie in unserem obigen Vergleich zu sehen, kosten gute Profiakkuschrauber 18V zwischen 100 und 400 EURO. Je nach dem, ob es sich um ein Solo-Modell handelt (ohne Akku) oder ein Akkuschrauber Set mit Koffer und mehr. Weiterhin kann man nicht pauschal sagen, wie viel ein professioneller Akkuschrauber kostet.

Der Preis schwankt oft und es gibt immer wieder Angebote. Dann ist auch ein eigentlich teurer Akkuschrauber günstig zu kaufen. Achten Sie neben dem Preis viel mehr auf das weiche und harte Drehmoment, die Akku-Kapazität (Ah), Spannweite sowie bereits vorhandene Bewertungen.

Ähnliche Beiträge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Häufig gelesen